♥ Kimberleys Geburt

   
 


 

 

♥ Home

♥ Kimberleys Geburt

♥ Kimberleys Geschichte

♥ Eine schwere Zeit !!!

♥ LKG OPs

♥ Wir, Kimberleys Eltern

♥ Kimberlys kleine Schwester

♥ Fotogalerie

♥ Kimi ist zu den Engeln gegangen

♥ Trauerfeier & Beerdigung

♥ Eine Kerze anzünden !!!

♥ Kimis Garten

♥ Kimis 8. Geburtstag

♥ Kimis 9. Geburtstag

♥ Kimis 10. Geburtstag

♥ Ein großes Dankeschön !!!

♥ News !!!

☆★Sternenkinder★☆

♥ Banner zum Verlinken

♥ Gästebuch

♥ Kontakt

♥ Adressen und Links

♥ Impressum

 


     
 




Am 02.Oktober 2002 war der Stichtag an dem Kimberley eigentlich auf die Welt kommen sollte, allerdings fand sie es so schön kuschlig warm in Mamas Bauch, dass sie sich entschied doch lieber drin zu bleiben. 

Mir ging es dann aber Gesundheitlich nicht mehr ganz so gut, dass ich am 07. Oktober 2002 zur Einleitung der Geburt ins Krankenhaus überwiesen wurde. Im Krankenhaus angekommen bekam ich ein Einzelzimmer, wo ich mich dann etwas einrichten sollte. Ich bekam Tabletten, einen Wehentropf und solch ein Gel wovon der Muttermund auf gehen sollte, das alles hat Kimberley aber nicht interessiert sie wollt eben in dem warmen, kuschligen Bauch von Mama bleiben. 



Am 09. Oktober 2002 hat der Arzt mir  gesagt das ich wohl Wehen hätte, die ich aber nicht spürte, der Arzt sagte, dass ich meine wichtigsten Sachen nehmen und dann in den Kreißsaal umziehen soll, das machte ich dann auch . Um ca. 11:00 h kam dann Kimis Tante Brina mit einer Freundin vorbei, weil sie mich besuchen wollten und da war auch noch alles o.K um ca. 12:00h gingen die beiden wieder und dann ging es Schlag auf Schlag. Ich bekam leichte Wehen, die ich auch spürte !!!
Um 12:30h sagte eine Hebamme, dass es Zeit wäre Patrick anzurufen, dass er von der Arbeit direkt ins Krankenhaus kommen soll. Patrick sagte, dass er sich ganz schnell auf den Weg macht, allerdings war er erst um 15:00 da .

In der zwichenzeit hat der Doc die Fruchtblase geöffnet, und irgendwie ist Kimi dann auch immer weiter ins Becken  gerutscht, nun hat sie sich doch entschlossen auf die Welt zu kommen allerdings ist der Muttermund erst 2 cm offen gewesen, so dass sie nicht nach draußen kam . Ich hatte sehr starke Schmerzen bekommen, als Patrick dann endlich da war ging es Kimi auch nicht mehr so gut, die Herztöne waren sehr schlecht. Patrick und ich hatten große Angst um die kleine Maus. Die Ärzte wollten aber immer weiter warten, bis mir dann der Kragen geplatzt ist und ich anfing Theater zu machen. Dann wurden Mausis Herztöne noch mal schlechter, so dass dann alles ganz schnell ging und ein Nakosearzt kam. Ich bekam die PDA in den Rücken und Patrick zog sich in der Zeit um und dann ging es auch schon los .
15 Minuten nachdem derArzt anfing hat Kimberley um
17:37 h das Licht der Welt erblickt .
 


Wir nannten sie Kimberley Chantal 
 sie wog 3100 gr bei einer Körpergröße von 50 cm .



 
 

Heute waren schon 3 Besucher (8 Hits) hier!